31/05/2002 Eintrag: "Manuskript"

Meine Haupttätigkeit heute bestand im Durcharbeiten des ausgedruckten Manuskripts. Merkwürdigerweise gefiel mir der Text grundsätzlich recht gut. Vermutlich bin ich bereits ziemlich betriebsblind, so daß mich die Korrektoren später auf etliche Lücken in der Argumentation hinweisen werden. Es sind mir schon zu viele Dinge selbstverständlich.
Dennoch gab es etliche Punkte, die ich entweder bei der Erstfassung bewußt ausließ oder die mir erst jetzt beim Durchlesen auffielen. Da liegen noch etliche Tage an Recherche vor mir, wenn das Ergebnis zum Schluß auch relativ kompakt ausfallen wird. Überhaupt merkt man diesen dreißig Seiten gar nicht richtig an, wieviel Arbeit und Zeitaufwand darin verborgen ist ! Dreißig Seiten - das ist an sich eine etwas ausgeuferte Hausarbeit. Meine Eigenart, mich kurzzufassen und die Aussagen zu konzentrieren, spielt mir hier wieder einen Streich. Wenn andere Probleme haben, ihre Epen zu kürzen, so fällt es mir schwer, Thesen und Skizzen durch Ausführungen auszuwälzen.

Powered By Greymatter

counted by and