15/09/2002 Eintrag: "Online-Kataloge"

Es ist unglaublich - die Online-Kataloge der Staatsbibliothek, der HU-Universitätsbibliothek, des GBV und des VÖBB sind teilweise oder komplett außer Betrieb. Was ist hier los ? Ist ein Datenbankvirus auf alle Opacs losgelassen worden ? Oder handelt es sich um den subversiven Einfluß der christlichen Kirchen, die die Sonntagsruhe mit aller Macht durchsetzen wollen ?

Kommentare

Vom Hackerangriff erfährt man nur in der SBB1, also dem einzigen Ort, an dem z.Zt. noch ein Zugriff auf das bekanntlich radikal unergonomische Bestellsystem der SBB möglich ist. Knittelvers: Ist die Bestellsoftware auch noch so... schlecht, so erspart sie doch manche Reise :-)

Benedikt || 09/17/2002 11:47 PM CET

Ein Hackerangriff - woher weißt Du davon ? Die offiziellen SBB-Seiten schweigen sich wieder einmal vollkommen aus - Informationspolitik wie zu Ostzeiten. Der HU-Opac, der ja doch ziemlich anders als der der Stabi aussah und funktionierte, ist seit heute wieder am Netz und hat ein vollkommen neues Äußeres bekommen.

Sebastian || 09/16/2002 09:32 PM CET

Das schreckliche Stabibestellsystem ist durch einen Hackerangriff vor gut 14 Tagen lahm gelegt worden. Vielleicht werden jetzt zahlreiche Opacs überarbeitet, da sie ja großteils auf der gleichen Software basieren.

Wenn die erst seit wenigen Jahren verfügbare Technik ausfällt, spürt man, was man an ihr hat!

Benedikt || 09/16/2002 10:37 AM CET

Powered By Greymatter

counted by and