28/01/2003 Eintrag: "Arbeitsstimmung"

Nun habe ich heute morgen meinen Emailberg abgearbeitet (zwischen 6 und 7 Uhr !), und jetzt, nach der Rückkehr aus dem Landesarchiv, wartet schon wieder ein gutes Dutzend frischer, ungelesener Emails auf mich. Wohin soll das führen ?! Die Sache erinnert mich ein wenig an Herakles' Hydra. Aber ich will nicht weiter klagen - es sind ausgesprochen angenehme und interessante Nachrichten darunter.
Im Archiv machte ich heute zwei erfreuliche Funde für Freunde. Für meine Dissertation gab es auch ein paar kleine Fortschritte, aber nichts Großartiges. An sich ist das auch nicht verwunderlich, weil die Erfassung von Informationen zur Führungsschicht der Gesellschaft sehr viel Geduld und Kleinarbeit erfordern wird. Zunächst, merkte ich, muß ich noch ein paar strukturelle Vorarbeiten an der Mitgliederdatenbank leisten. Anfang nächster Woche geht's dann im Archiv weiter.
Auf jeden Fall ist mein Arbeitseifer zurückgekehrt, und wenn ich aufpasse, daß mir nicht zu viele andere Dinge in die Quere kommen, könnte ich in den nächsten Wochen ausgesprochen produktiv werden.

Powered By Greymatter

counted by and