30/06/2003 Eintrag: "Montag"

Am Vormittag arbeitete ich fleißig weiter am Beer-Text. Zum Mittagessen traf ich mich mit Christof Biggeleben und diskutierte mit ihm die Gründung der Börsenkorporation 1805, an der ein jüdischer Verein, die Ressource der jüdischen Kaufmannschaft beteiligt war. Nach ein wenig Bibliotheksstudium im Zentrum für Berlin-Studium, wo ich Material sowohl für die Dissertation, als auch für den Beer-Aufsatz finden konnte, ging es nach Potsdam zur GraKo-Sitzung, über deren Verlauf ich hier den gnädigen Mantel des Schweigens hülle.
Morgen steht das GStA auf dem Programm, bevor ich am Abend meine letzte Sitzung der AG Geschichtsmeile Jägerstraße besuche.

Zur Kandidatenliste für die Wahl der RV der Berliner Jüdischen Gemeinde gibt es morgen einen Artikel im Tagesspiegel.

Powered By Greymatter

counted by and