12/09/2003 Eintrag: "Praxis für Lebensgeschichte"

Vor einige Tagen lief ich mit zwei McKinseyanern durch Berlin und zeigte ihnen die Altstadt. Dabei kamen wir auch auf mein Projekt der Praxis für Lebensgeschichte zu sprechen, und die beiden entwickelten gleich eine neue Idee: Anläßlich hoher runder Geburtstage könnten die Freunde und Verwandten zusammenlegen und dem Jubilar seine Lebensgeschichte schenken. Dabei würden sie nicht nur finanziell, sondern auch durch Bereitstellung von Unterlagen und Erinnerungen an dem Projekt mitwirken. Das klingt wirklich gut und vermarktbar. Vielleicht orientiere ich mich erst einmal in diese Richtung ?
Der heutige Tag wird dominiert von den letzten Vorbereitungen für die Enthüllung der Informationstafel Jägerstraße (zusätzliche Informationen gibt's hier).

Powered By Greymatter

counted by and