16/09/2003 Eintrag: "Heutiger Tag"

Die Trennung von Gesellschaft der Freunde und ihrem Geselligem Verein ist abgehandelt. Gesamtseitenzahl Teil II: 50. Damit bin ich eigentlich chronologisch am Ende angekommen. Allerdings stehen mir noch zwei Abschnitte bevor, die ich irgendwo zu integrieren versuchen werde: der über die Gesellschaft als Medizinaleinrichtung und der über die verschiedenen Fonds und Institute der Gesellschaft. Es bleibt also genug Arbeit auch für die kommenden Tage.
Zur Wahl in der Jüdischen Gemeinde gab's heute in allen Tageszeitungen Artikel. Die meisten brachten keine Neuigkeiten. Aber in der Morgenpost findet sich doch etwas Interessantes: Ariel Abaew, abgewähltes ehemaliges Mitglied der Repräsentantenversammlung, plant, die Wahl anzufechten, weil es seiner Ansicht nach nicht mit rechten Dingen zugehe, wenn knapp die Hälfte der Stimmen als Briefwahl abgegeben wurden. Abgesehen davon, daß Herr Abaew die Wahl natürlich nicht anfechten würde, wenn er ein besseres Ergebnis erzielt hätte, ist es doch eigenartig, daß man den Wähler jetzt dafür bestrafen möchte, daß dieser eine ihm gebotene Möglichkeit, die der Briefwahl, nutzte.

Powered By Greymatter

counted by and