24/09/2003 Eintrag: "Öffentlicher Dienst"

Sind meine Leser an einem neuen Beispiel der Inkompetenz im Öffentlichen Dienst Berlins interessiert ? Unser Haus wird von der WBG Stadt und Land verwaltet, einer GmbH im Besitz des Landes Berlin. Der Keller unseres Hauses wurde schon desöfteren wegen Rohrbrüchen überschwemmt. Beim letzten Mal mußten extra Trockenmaschinen im Keller aufgestellt werden, um dauerhafte Schäden im Gemäuer zu verhindern.
Heute nun platzte wieder ein Rohr, diesmal Abwasser, und das Wasser strömt jetzt sehr gut hör- und riechbar in den Keller. Auf drei Telephonnummern der WBG (einschließlich der zentralen Einwahl) war niemand zu erreichen. Von der vierten wurde ich weitervermittelt an eine fünfte, bei der sich wieder niemand meldete. Daraufhin rief ich noch einmal bei der vierten an. Die Frau meinte, sie werde die Schadensmeldung weitergeben. Aber sie glaube nicht, daß schon innerhalb der nächsten halben Stunde jemand kommen werde. Da strömt Abwasser in den Keller, und diese WBG schafft es nicht, innerhalb einer halben Stunde wenigstens das Loch notdürftig zu verschließen!!! Das ist Öffentlicher Dienst in Berlin.

Powered By Greymatter

counted by and