04/11/2003 Eintrag: "1912"

Ich habe beschlossen, den Jahrgang 1912 als repräsentative Stichprobe zu wählen. Diese Wahl ist zwar ein wenig willkürlich (warum nicht 1905 ?), aber es gibt auch einiges, was dafür spricht: Der vollkommene Umbruch durch den Krieg und seine Folgen steht unmittelbar bevor. Zudem ist 1913 das Millionärs-Verzeichnis für Berlin erschienen, das ich für meine Auswertung verwenden möchte.
Eine erste Übersicht ergibt: 614 Mitglieder, darunter (einschließlich Doppelangaben)
185 Bankiers,
156 Kaufleute,
55 Juristen,
42 Fabrikanten,
28 Mediziner,
10 Architekten,
9 Unternehmer,
6 Künstler (Musiker, Maler, Schriftsteller),
5 Juweliere und
5 Verleger.
Es bleiben knapp 100 Mitglieder, deren Berufe noch nicht ermittelt sind. Aber schon jetzt ist eindeutig festzustellen, daß das Wirtschafts- und Finanzbürgertum dominiert, ergänzt um Juristen und Mediziner. Der Rest ist ausgesprochen schwach vertreten.

Powered By Greymatter

counted by and