23/12/2003 Eintrag: "Millionäre"

Heute konnte ich das Milliionärsjahrbuch tatsächlich bis zum Ende durcharbeiten. Oder genauer: Die Millionärshandbücher. Glücklicherweise bemerkte ich, daß all die Bewohner von Grunewald, Steglitz, Charlottenburg und ähnlichen Vororten nicht in der Berliner, sondern in der Brandenburger Ausgabe verzeichnet waren. Das Endergebnis lautet: Knapp 200 der gut 600 Berlin-Brandenburger Mitglieder der Gesellschaft von 1912 waren Millionäre ! Ich glaube nicht, daß es viele Vereine gab, die dieses Verhältnis überboten.
Das ist doch ein Resultat, mit dem ich mich vergnügt in die Feiertage stürzen kann. Allen meinen Leser wünsche ich ein glückliches Weihnachtsfest !

Powered By Greymatter

counted by and