Archiv für July 2004

Monday, July 26, 2004

Ich bin wieder in Berlin. Der Konvent war wunderbar, und bei der Naumann-Stiftung kann ich tatsächlich sagen, daß ich aufhöre, wenn es am schönsten ist. Wenn ich es auch nicht freiwillig tue. Hätte ich die Möglichkeit - ich würde weiter dabeibleiben.
Heute war ich bereits wieder im Archiv. Der Nachmittag wurde dann ganz durch das Abarbeiten der Emails absorbiert, aber die Situation erscheint ein wenig hoffnungslos - immer noch warten zwanzig (!) Briefe auf mich. Nun ja, morgen werde ich das hoffentlich wohl doch deutlich reduzieren können.

Posted by Sebastian @ 09:43 PM CET

Thursday, July 22, 2004

Ich bin jetzt mitten in der Überarbeitung von Teil II, fahre allerdings heute für die nächsten vier Tage zum letzten Mal nach Gummersbach. Am Montag geht's weiter.

Posted by Sebastian @ 06:59 AM CET

Saturday, July 17, 2004

Mit großem Interesse und Gewinn las ich gestern und heute das Buch von Erik Lindner (Mitarbeiter des Archivs der Axel-Springer-Verlags): Baron Moritz von Cohn. Ein jüdischer Bankier aus Dessau (1812-1900) (Dessau 2004). Cohn war Privatbankier und verwaltete in seiner Eigenschaft als Hofbanker ab den frühen 1860er Jahren das Privatvermögen des preußischen Königs Wilhelms I. 1869 wurde er durch den Herzog von Sachsen-Coburg-Gotha für seine Verdienste um den Eisenbahnbau in den Freiherrenstand erhoben, ohne zuvor die Religion gewechselt zu haben. Daneben gehörte Cohn ab 1878 der Gesellschaft der Freunde an. Es ist dies eine Biographie, wie ich sie mir für viele Freunde so sehr gewünscht habe - quellennah, ohne in bloße Deskription abzugleiten, reichhaltig, umfassend. Und nebenher fand ich noch manches Verblüffende, zum Beispiel den Mendelssohnschen Kranich im Cohnschen Wappen. Wie kommt er nur dorthin ? Ob es hier einen Zusammenhang über die Stadt Dessau gibt, aus der Moses Mendelssohn stammte ?
Das Buch erhielt ich dankenswerterweise von der Eugen-Gutmann-Gesellschaft zugesandt, die gemeinsam mit der Stadtsparkasse Dessau die Druckkosten übernommen hatte.

Posted by Sebastian @ 04:14 PM CET

Tuesday, July 13, 2004

Kurzmeldung: Ich überarbeite immer noch Teil III meiner Dissertation. Aber hier gibt es noch etwas Interessanteres: ein Online-Stipendien-Verzeichnis. Ich habe es noch nicht ausprobiert, bin aber schon gespannt darauf, was es in sich birgt.

Posted by Sebastian @ 06:32 PM CET

Friday, July 9, 2004

Heute habe ich wie geplant den Prozeß über das Vermögen des Brüdervereins (1949-1954) eingearbeitet. Eine damit verbundene Anordnung der britischen Militärregierung vom 16.11.1950 suchte ich allerdings vergebens. Durch sie wurden angeblich die Befugnisse der JTC für Berlin auf die Irso übertragen. Ich dachte, daß alle Verfügungen dieser Art im Verordnungsblatt für Berlin veröffentlicht worden seien, konnte sie dort aber nicht finden. Gab es noch andere Publikationsorte ? Oder ist womöglich die Fußnote in der Forschungsliteratur, die meine Suche ausgelöst hat, falsch ?

Posted by Sebastian @ 05:04 PM CET

Thursday, July 8, 2004

Kurztelegramm, damit niemand glaubt, ich wäre verschollen gegangen: Ich habe den Rohtext von Teil III abgeschlossen und jetzt mit der Überarbeitung begonnen. Im Landesarchiv fand ich gestern spannende Details zum fehlgeschlagenen Rückerstattungsversuch des Brüdervereins. Es sieht ganz so aus, als hätte dieser Prozeß auch Auswirkungen auf das Rückerstattungsersuchen der Gesellschaft gehabt. Dieser Aspekt wird morgen eingearbeitet. Heute ging es um den Charakter der Gesellschaft nach den kriegs- und inflationsbedingten Einschnitten.

Posted by Sebastian @ 10:27 PM CET

Monday, July 5, 2004

Markus Röhling machte mich auf die wunderbare Neuigkeit aufmerksam, daß die Berliner Adreßbücher im Internet wieder kostenlos verfügbar sind. Allerdings weiß auch er nicht, welcher freundlichen Fügung wir diese Überraschung zu verdanken haben. Weiß jemand Näheres ?

Posted by Sebastian @ 11:46 AM CET

(Archiv-Index)   (Home)

Powered By Greymatter

counted by and