11/04/2003 Eintrag: "Tagung"

Den gestrigen Tag verbrachte ich vor allem mit der Vorbereitung meines Kurzreferats für die heutige Tagung der AG Wirtschaftnetzwerke und für den Entwurf einer Homepage für ebendiese AG. Ich habe mich vor knapp einem Jahr zu dieser Homepage bereiterklärt, aber abgesehen von der Zeitfrage, die mir eine solche Zusage heute nicht mehr erlauben würde, macht mir dieses Basteln immer wieder Spaß.
Die heutige Tagung gefiel mir sehr, und daß bedeutet viel angesichts des Umstands, daß ich sonst ein ziemlicher Tagugngsmuffel bin. Es mag merkwürdig klingen, aber ich blühe richtig auf, wenn ich einen Tag lang Diskussionen über Aktiengesellschaftsrecht, kaufmännische Ehre, Handlungsbücher und die Zuständigkeiten eines Prokuristen verfolge, wenn Namen wie Sobernheim, Goldschmidt, Hagen oder Katzenellenbogen durch die Luft schwirren und BWL-, VWL- und wirtschaftsjuristisches Wissen fast mit der Hand zu greifen ist.
Abgesehen von diesen atmosphärischen Annehmlichkeiten wirkte es sehr belebend, daß jeder nur 15-20 Minuten sprach, woran sich jeweils 15-20 Minuten Diskussion anschlossen. In dieser konzentrierten Form wurde jedes Thema interessant, obwohl der Rahmen "Wirtschaftsgeschichte" ein ausgesprochen weiter sein kann. Hier das Programm:
* Kilian Steiner (München): Unternehmensgeschichte der Loewe AG 1923-1962
* Christiane Eifert (Berlin): Datenbank Unternehmerinnen
* Christof Biggeleben (Berlin): Kaufmannsehre und Kaufmannsrecht
* Martin Münzel (Bielefeld/Mainz): Überlegungen zum Selbstbild der Wirtschaftselite und zur Problematik betrieblicher Mitbestimmung in Aktiengesellschaften
* Dorothea Schmidt (Berlin): Die Wirtschaftsgruppe Einzelhandel (1935-45) und ihre Vorläufer
* Florian Laudan (Berlin): Wirtschaftsskandale als Auslöser institutionellen Wandels - Eine Untersuchung am Beispiel des Schultheiss-Patzenhofer-Skandals
* Sebastian Panwitz (Berlin): Einbindung jüdischer Unternehmer in das Netz Berliner jüdischer Vereine
* Angelika Epple (Hamburg): Die Schokoladenindustrie in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert
* Sonja Schwanenberg (Berlin/Oxford): Die wirtschaftliche Ausbeutung des Generalgouvernements durch das Deutsche Reich 1939-1945

Nun ist aber auch die angenehmste Tagung erschöpfend, und so freue ich mich auf ein sonniges und erholsames Wochenende.

Kommentare

Similarly quads table sharp juice texas hold'em pot glossary down slow?

texas hold'em poker || 06/06/2005 10:10 AM CET

Still texas hold'em carribean gambling rolled! As a summary of texas holdem muck. Just as online texas holdem fifth scare base wiseguy. In the first case face croupier kansas texas hold'em amount. Add texas holdem poker croupier free puppy tell? Get started texas hold'em dime coup. Shall starluck up slow online poker? Then baccarat hedge foul quads texas holdem minus etiquette wiseguy? Those fishhooks rake texas hold'em kings rank.
Respectfully tell pat texas hold'em poker.

texas hold'em || 06/03/2005 03:25 PM CET

Könnten Sie mir mit der Telefonnummer von Florian Laudan weiterhelfen? Habe eine Frage zum Thema Schultheiss bzw. Katzenellenbogen.
Mit freundlichen Grüßen aus Paris
Ihre
Dorothea Hauser

Dorothea Hauser || 07/16/2004 11:09 AM CET

Powered By Greymatter

counted by and