25/09/2002 Eintrag: "Vorschußverein"

Heute fand ich in der Vossischen Zeitung neben einer Reihe anderer interessanter Hinweise die Information, daß zwei weitere Vereine, der Talmud-Verein und der Vorschußverein für hülfsbedürftige Mitglieder der jüdischen Gemeinde ihre Generalversammlungen in den Räumen der Gesellschaft der Freunde abhielten. Letzterer vergab zinslose Kredite in Höhe von 30-50 Thalern an Handwerker oder Händler. Jeder Antragsteller mußte einen Bürgen benennen, der bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers für diesen einspringen mußte. Finanziert wurde das System durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, wenn mir die Wohltätigkeit des 19. Jahrhunderts wieder in einer bislang unbekannten Form entgegentritt. Heute existiert von all dem nichts mehr, und das ist nicht nur eine Folge des Dritten Reiches. Es kann auch nicht nur daran liegen, daß im heutigen Deutschland jeder Mensch sozial grundabgesichert ist. Was hat sich geändert ?

Powered By Greymatter

counted by and